LED-Sportplatzbeleuchtung von Lumosa

Trotz der Corona-Krise bringt Lumosa Licht in die dunkle Situation und startet gemeinsam mit dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) eine Webinar-Reihe zum Thema LED-Flutlicht.

Mehr als 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Webinaren

Aufgrund der aktuellen Situation wurden die im Rahmen der FLVW-Sportplatzwochen geplanten Seminare zu den Themen LED-Flutlicht und Kunstrasen kurzer Hand in Webinare umgewandelt. Die große Teilnehmerzahl zeigt: Das fand großen Anklang im Verbandsgebiet.

Bereits seit vielen Jahren veranstaltet der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) jedes Jahr verschiedene Seminare im Bereich „Sportplatzbau“. Diese erfreuen sich immer großer Beliebtheit. Die Vereine aus dem Verbandsgebiet schätzen diesen Service und vor allem den informativen Mehrwert, unabhängig davon, ob es um den Neubau, den Umbau oder die Pflege von Sportanlagen geht. „Besonders liegt uns bei den verschiedenen Seminaren der Wissenstransfer zu den vielfältigen Thematiken aus dem Sportplatzbau am Herzen. Der FLVW möchte gemeinsam mit seinen Partnern die Vereine für die wichtigen Voraussetzungen und Maßnahmen sensibilisieren und Tipps für bestehende und neue Projekte im Sportplatzbau an die Hand geben“, erzählt Maurice Hampel, Geschäftsführer der FLVW Marketing GmbH, dem es wichtig ist, diesen Vereinsservice trotz der aktuellen Situation gewährleisten zu können.

„Wir mussten nicht lange überlegen, für uns war klar, dass wir eine Lösung finden wollten, um auch in der aktuellen Situation für die Vereine da zu sein“, so Hampel weiter. Die neue Form der Webinare fand großen Anklang im Verbandsgebiet. So fanden sich am 1. April sowie am 2. April mehr als 170 Personen vor den heimischen Endgeräten ein, um die spannenden Vorträge zu den Themen LED-Flutlicht und Kunstrasenpflege online zu verfolgen.

Für den neuen FLVW-Lichtpartner Lumosa war es direkt ein spannender Start in Westfalen. „Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Auch wenn wir die Vereine aus dem Verbandsgebiet gerne persönlich kennengelernt hätten, freuen wir uns, dass unsere Auftaktveranstaltung auch online so gut besucht war. Es war eine tolle neue Erfahrung und der Zuspruch war wirklich sehr groß“, freut sich Tim Schneider, Geschäftsführer der Lumosa GmbH, der im Vorfeld viel Arbeit in die Produktion des Live-Streams investiert hat und am vergangenen Mittwoch selbst vor der Kamera stand.

Links: Tim Schneider – Geschäftsführer der Lumosa GmbH

Auch der langjährige Partner Polytan signalisierte direkt eine große Bereitschaft für die Online-Seminare. „Es wäre sehr schade gewesen, wenn das Kunstrasen-Pflegeseminar hätte ausfallen müssen. Deshalb freuen auch wir uns um so mehr, dass wir gemeinsam mit der FLVW Marketing GmbH eine tolle Lösung erarbeiten konnten. Die vielen Fragen am Ende des Vortrages zeigten, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch vor den heimischen Bildschirmen sehr aufmerksam zugehört haben und gut folgen konnten“, zeigt sich auch Tilo Russland von der Polytan GmbH sichtlich zufrieden.

In der kommenden Woche wird entschieden, ob es eine zweite Auflage der Online-Flutlichtseminare gibt. Informationen hierzu finden Sie dann wie gewohnt in den FLVW-Medien. Der FLVW und die FLVW Marketing GmbH bedanken sich bei den beiden engagierten Partnern Polytan und Lumosa für die tolle Zusammenarbeit und die kurzfristige Umsetzung.

Zum original Beitrag hier klicken.